Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, werden wir davon ausgehen, dass Sie damit einverstanden sind.

Lösungen

Rendering to Realisation

Von der Idee zur fertigen Fassade: Lösungen für Gebäudehüllen

Die Fassadenspezialisten und ihr etabliertes Netzwerk stehen Architekt:innen und Planern in allen Projektschritten von der frühen Planungsphase bis hin zur Umsetzung unterstützend zur Seite. R2R „Rendering to Realisation” bezeichnet den integrativen Ansatz von Rieder zur Entwicklung einer gesamtheitlichen Lösung für Gebäudehüllen.

Unser Prozess: Probleme erkennen, experimentieren, Lösungen finden.

Nach der ersten Planungsphase des Kunden wendet sich dieser mit einer konkreten Vorstellung an die Spezialisten von Rieder. Aus den Ergebnissen des Beratungsgesprächs wird ein maßgeschneidertes Fassadenkonzept erstellt und alle notwendigen Details für die konkrete Planung ausgearbeitet.

Je nach Vorstellungen werden projektspezifische Unterkonstruktionen entworfen, um dem Anspruch an eine nachhaltige und wirtschaftliche Fassadenlösung gerecht zu werden. Im Anschluss wird dem Kunden ein gesamtheitlicher Lösungsvorschlag präsentiert und mit ihm gemeinsam besprochen.

Individuelle Lösungen
Ablauf nach Projektstart

Befestigung

Die Fassadenbekleidung mit Rieder Produkten ist als vorgehängte hinterlüftete Fassade VHF gemäß DIN 18516-1 konzipiert. Diese Konstruktionsweise, die Wärmedämmung und Witterungsschutz trennt, ist nicht nur bauphysikalisch vorteilhaft, sondern schafft mit sichtbarer oder verdeckter Befestigung zusätzlich ästhetische Effekte.

Alle Details

Unsere Produkte

Die 13mm dünnen Fassadenplatten sind auch in Übergrößen erhältlich und bilden eine einheitliche Gebäudehülle.

Die schmalen Fassadenlatten erzeugen durch unterschiedliche Oberflächen mit nur einem Farbton ein lebendiges Bild.

Die 3D-Elemente verleihen nicht nur einen einzigartigen Designcharakter, sie dienen auch als raffinierter Sicht- und Sonnenschutz.